Banner

Stellenausschreibung

Wir suchen ab sofort eine*n Mitarbeiter*in (1,0 VzÄ) für ein Modellprojekt zur Entwicklung einer Fortbildung im E-Learning-Format.

Dieses Modellprojekt beinhaltet die Umsetzung und Evaluation eines berufsbegleitenden Fortbildungsangebotes für Multiplikator*innen aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe. 

Das Konzept ist auf insgesamt 21 Monate als Blended-Learning-Angebot angelegt und richtet sich sachsenweit an o.g. Akteure.

 

Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss (M.A. oder Diplom) in Medienwissenschaften, Medienpädagogik oder vergleichbaren Disziplinen. Vorausgesetzt wird darüber hinaus die Bereitschaft zur Übernahme von Dienstreisen. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den öffentlichen Dienst Sachsen.


Ihre Bewerbung, bevorzugt per Mail (max. 5 MB), richten Sie bitte an:

André Sobotta & Hendrik Domrös
Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V.
Karl-Heine-Str. 83
04229 Leipzig

18.04.2018 10:33:03

April-Programm Kino KassaBlanka

Unser Kinoprogramm für den April findet ihr hier. Wir freuen uns auf euch!

29.03.2018 13:48:16

Ausblick Aktive Medienarbeit

Mein erster Trickfilm

Wie entsteht eigentlich ein Trickfilm? Fragen der Ästhetik, der Herstellung, der Geschichte sowie der Bedeutung im heutigen Kontext möchten wir in diesem Workshop nachgehen. Dazu erstellen wir zusammen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Trickfilm nach ihren Vorstellungen.

Film- und Medienanalyse

Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, audiovisuelle Medien verschiedener Formate und Genres historisch, inhaltlich, methodischdidaktisch sowie wahrnehmungsästhetisch verstärkt und/ oder unter neuen Gesichtspunkten zu verstehen und zu anlaysieren sowie die eigene und Medienkompetenz von Jugendlichen zu befördern.

Medienwirkung-Jugendmedienschutz

Im Zusammenhang mit Diskussionen um gewalthaltige Mediendarstellungen, sei es nun im Fernsehen oder aber im Computerspiel, kommen immer wieder Frage nach den Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche auf. Da ist von Stimmen zu hören die sich wehement gegen die Verbreitung und Nutzung derartiger Inhalte aussprechen, jedoch gibt es auch Gegenstimmen, die eine einfache Medienwirkung bestreiten. Oft steht man diesen Aussagen hilflos gegenüber und ist in seinem Handeln unsicher. In dieser Fortbildung wollen wir zusammen im ihnen die Fragen nach den Wirkungen der Medien aufgreifen und diskutieren.

Kompetente Medienkinder

„Man muss sicher auf festem Boden gehen können, ehe man mit dem Seiltanzen beginnt.“ Henri Matisse

Medien Machen Teilhabe