Banner

Filmklub Kassablanka

Unser aktuelles Kinoprogramm für den Monat Mai ist online!

28.04.2017 11:07:55

Einladung zur Fachtagung „Digitale Pädagogik?!"

"Digitale Pädagogik?! - Selbstbestimmt leben und lernen im Zeitalter der Algorithmen"

 

Die diesjährige Veranstaltung widmet sich den Phänomenen “Big Data”,

“Social Bots” und “Fake News” und der Auseinandersetzung damit in der

(medien)pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Datum: 09.06.2017, 9.15 Uhr - 16.00 Uhr

Ort: Neues Rathaus zu Leipzig, Martin-Luther-Ring 4 - 6, 04109 Leipzig

Veranstalter: Arbeitskreis Medienpädagogik der Stadt Leipzig

Die Teilnehmerzahl ist auf 90 Personen begrenzt.

Die Anmeldung ist online unter http://www.mpz-leipzig.de/fachtagung,

per E-Mail oder Fax bis zum 31.05.2017 möglich. 

23.03.2017 13:13:39

Medien.Machen.Teilhabe - Kino

Im Rahmen des Projekts Medien.Machen.Teilhabe werden wieder Kinoveranstaltungen für Menschen mit Behinderung abgeboten und durchgeführt.

hier geht es zum Kinoprogramm

 

 

28.02.2017 13:20:21

 

 

Monatsprogramm

Filmclub Kassablanka Mai 2017

 

 

Dienstag 2.Mai

10:00 Janosch – Komm wir finden einen Schatz

15:00 Jimmy Grimble

 

Mittwoch 3. Mai

10:00 Jimmy Grimble

15:00 Janosch – Komm wir finden einen Schatz

 

Donnerstag 4. Mai

10:00 Amy und die Wildgänse

15:00 Krabat

 

Dienstag 9. Mai

10:00 Krabat

15:00 Amy und die Wildgänse

 

Mittwoch 10. Mai

10:00 Ich einfach unverbesserlich

15:00 Fuxia – die Minihexe

 

Donnerstag 11. Mai

10:00 Fuxia – die Minihexe

15:00 Ich einfach unverbesserlich

 

Dienstag 16. Mai

10:00 Janosch – Komm wir finden einen Schatz

15:00 Jimmy Grimble

 

Mittwoch 17. Mai

10:00 Jimmy Grimble

15:00 Janosch – Komm wir finden einen Schatz

 

Donnerstag 18. Mai

10:00 Amy und die Wildgänse

15:00 Krabat

 

Dienstag 23. Mai

10:00 Krabat

15:00 Amy und die Wildgänse

 

Mittwoch 24. Mai

10:00 Ich einfach unverbesserlich

15:00 Fuxia – die Minihexe

 

Dienstag 30. Mai

10:00 Fuxia – die Minihexe

15:00 Ich einfach unverbesserlich

 

 

Filminhalte:

 

Janosch – Komm wir finden einen Schatz

Trickfilm, D 2012, 75 min, FSK 0, empf. Ab 5 Jahren

Gemeinsam machen sich Tiger, Bär und Jochen – selbstverständlich in Begleitung der Tigerente auf den gefährlichen Weg zu einem alten Piratenschiff. Doch sie müssen sich beeilen. Denn mittlerweile haben auch Katze Gokatz und der hinterlistige Hund Kurt mit der Suche begonnen und sind ihnen dicht auf den Fersen. Am Anfang kommen Tiger, Bär und Jochen nur mühsam voran. Und das liegt vor allem daran, dass Tiger und Bär Jochen noch nicht wirklich vertrauen. Einiges haben die mutigen Tiere auf ihrer Schatzsuche zu lernen. Daher ist es schön zu sehen, wie sie sich allmählich verändern und aus ihnen ein richtiges Team wird, das zusammenhält. Denn nur so können sie seltsame Tintensümpfe, die pupsende Geräusche machen, oder eine große Eiswüste durchqueren. Wenn du die Geschichten von Tiger und Bär schon aus den berühmten Büchern von Janosch kennst, dann wird dir sicher auch der Zeichentrickfilm gefallen. Und weil der Film so langsam erzählt wird und nie Angst macht, eignet er sich auch gut für den allerersten Kinobesuch.

 

Jimmy Grimble

Sportfilm, Großbirtannien 2000, 90 min, FSK 6, empfohlen ab 10 Jahren

Der größte Traum des fußballverrückten Jimmy ist es, Profifußballer zu werden. Doch das wirkliche Leben macht es Jimmy schwer: Seine alleinerziehende Mutter fällt immer wieder auf schmierige Versager rein und sein Leben in der Schule ist ein einziger Spießrutenlauf. Denn die Schlägertypen um Gordon Burley lassen Jimmy keine ruhige Minute. Leider ist Gordon nicht nur der Anführer der Schulschläger, sondern er ist auch der Leithammel im hartgesottenen Fußballteam der Schule. Und es gibt ein noch größeres Problem: Jimmy spielt zwar begnadet Fußball - aber nur, wenn er alleine ist. Sobald jemand zusieht, verliert er seine Nerven und bringt nichts mehr zustande. Doch dann trifft er eine alte Frau, die ihm ein uraltes Paar Fußballschuhe schenkt, das angeblich magisch sein soll. Jimmy findet das lächerlich...anfangs!

 

Amy und die Wildgänse

Tierfilm,USA 1996,103 min, FSK 0, empfohlen ab 8 Jahren

Amy wuchs zwar in Kanada auf, doch das Haus ihres Vaters ist für sie mittlerweile genauso fremd wie der Vater selbst. Auf einem ihrer einsamen Streifzüge durch die Natur entdeckt sie 16 verwaiste Gänseeier und bringt sie nach Hause. Doch als die Küken schlüpfen, erweist sich das Großziehen der Gänse als sehr schwierig! Vor allem als der Winter naht und mit ihm ein scheinbar unlösbares Problem: Im Winter müssen die Gänse lernen, nach Süden zu fliegen. Wenn es ihnen niemand beibringt, fliegen sie zwar auch los, aber ohne Führung würden sie in den sicheren Tod fliegen. Amy ist verzweifelt. Sie ahnt nicht, dass ihr eine aufregende Reise voller unvergesslicher Erlebnisse bevorsteht – denn ihr Vater und seine Freunde haben einen Plan...

 

Krabat

Spielfilm, D 2008, 120 min, FSK 12, empfohlen ab 12

Die erste Realverfilmung von Otfried Preußlers Kult-Roman erzählt in opulenten Bildern die spannende Geschichte eines Zauberlehrlings, der in den Bann eines teuflischen Zauberers gerät. Kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg folgt der arme, 14-jährige Waisenjunge Krabat (David Kross) einer Stimme, die ihn zu einer geheimnisvollen Mühle führt. Dort bietet ihm ihr charismatischer Meister (Christian Redl) eine Stelle als Lehrling an. Bald entdeckt Krabat, dass er und die anderen elf Gesellen nicht nur das Müllerhandwerk lernen, sondern auch in schwarzer Magie ausgebildet werden. Zunächst ist er fasziniert, bis er erkennt, wie hoch der Preis der machtvollen Zauberei ist: In jeder Neujahrsnacht muss ein Schüler mit seinem Leben bezahlen...

 

Ich einfach unverbesserlich

Trickfilm, USA 2010, 94 min, FSK 0, empfohlen ab 8 Jahren

Ein neue Idee muss her. Wie wäre es zum Beispiel, wenn er den Mond stehlen würde? Ein perfekter Plan, allerdings auch nicht ganz billig. Gru braucht Geld! Doch weil sein junger Herausforderer Vector viel geschickter ist, will nicht einmal die große Diebesbank ihm noch Geld dafür leihen. Und dann kommt Vector ihm auch noch zuvor und klaut den Schrumpfstrahler, den Gru unbedingt für seinen Plan braucht. Er muss ihn sich zurückholen! Um in Vectors Haus zu gelangen, das einer Festung gleicht, benötigt Gru die Hilfe der drei Waisenkinder Margo, Edith und Agnes. Als er sie kurzerhand adoptiert, ahnt er nicht, welche Probleme er sich damit aufbürdet. Denn die hätten gerne einen richtigen Papa.

Können wir einen so gemeinen Kerl wie Gru trotzdem mögen? Ganz sicher. Zum einen, weil er all die Sachen macht, die wir nicht dürfen und dafür nicht bestraft wird. Und zum anderen, weil er in Wirklichkeit gar nicht so fies ist. Ausgerechnet durch die Waisenkinder verändert sich Gru allmählich...

 

Fuxia – die Minihexe

Fantasy, D 2011, 86 min, FSK 0, empfohlen ab 5 Jahren

Noch muss Fuxia zu Fuß zur Zauberschule gehen, denn auf dem Besen fliegen, wie eine Hexe kann sie noch nicht. Aber das lernt sie dort von der Hexenlehrerin Minuul. Für die Minihexe ist die Zeit in der Schule einfach super. Sie findet Freundinnen in ihrem Alter und es gibt ne Menge zu lachen, zum Beispiel wenn Zaubersprüche daneben gehen.Nur einmal, kriegt Fuxia einen Riesenschreck. Aus einer Wolke wird plötzlich ein Drache und der ist ganz schön gefährlich.

Gefährlich sind auch die Menschen, außerhalb vom Hexen- und Zauberwald. Weil sie eine breite Straße bauen wollen, soll der Wald weg. Das wäre eine Katastrophe! Denn wo sollten die Zauberer und Hexen dann wohnen? Wie gut, dass Fuxia sich heimlich mit dem Menschenjungen Tommie angefreundet hat. Der erweist sich als echter Freund und will der Minihexe helfen, den Zauberwald zu retten. Gemeinsam schmieden die beiden einen Plan wie sie die Erwachsenen aufhalten können...

 

 

 

 

 

Besonders Gruppen bitten wir um telefonische Voranmeldung

Freien Eintritt erhalten Asylbewerber_innen und Flüchtlinge

Eintrittspreise: 3,00 € ermäßigt/ 3,50 €