Banner

Stellenausschreibung

Wir suchen ab sofort eine*n Mitarbeiter*in (1,0 VzÄ) für ein Modellprojekt zur Entwicklung einer Fortbildung im E-Learning-Format.

Dieses Modellprojekt beinhaltet die Umsetzung und Evaluation eines berufsbegleitenden Fortbildungsangebotes für Multiplikator*innen aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe. 

Das Konzept ist auf insgesamt 21 Monate als Blended-Learning-Angebot angelegt und richtet sich sachsenweit an o.g. Akteure.

 

Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss (M.A. oder Diplom) in Medienwissenschaften, Medienpädagogik oder vergleichbaren Disziplinen. Vorausgesetzt wird darüber hinaus die Bereitschaft zur Übernahme von Dienstreisen. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den öffentlichen Dienst Sachsen.


Ihre Bewerbung, bevorzugt per Mail (max. 5 MB), richten Sie bitte an:

André Sobotta & Hendrik Domrös
Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V.
Karl-Heine-Str. 83
04229 Leipzig

18.04.2018 10:33:03

April-Programm Kino KassaBlanka

Unser Kinoprogramm für den April findet ihr hier. Wir freuen uns auf euch!

29.03.2018 13:48:16

 

 

Monatsprogramm

 

Filmclub Kassablanka April 2018

 

 

 

 

Dienstag 3. April

10:00 Störche – Abenteuer im Anflug

15:00 Happy Family

 

Mittwoch 4. April

10:00 Happy Family

15:00 Störche – Abenteuer im Anflug

 

Donnerstag 5. April

10:00 Störche – Abenteuer im Anflug

15:00 Happy Family

 

Dienstag 10. April

10:00 Konferenz der Tiere

15:00 Oben

 

Mittwoch 11. April

10:00 Oben

15:00 Konferenz der Tiere

 

Donnerstag 12. April

10:00 Konferenz der Tiere

15:00 Oben

 

Dienstag 17. April

10:00 Soul Boy

15:00 Störche – Abenteuer im Anflug

 

Mittwoch 18. April

10:00 Happy Family

15:00 Konferenz der Tiere

 

Donnerstag 19. April

10:00 Störche – Abenteuer im Anflug

15:00 Soul Boy

 

Dienstag 24. April

10:00 Happy Family

15:00 Konferenz der Tiere

 

Mittwoch 25. April

10:00 Störche – Abenteuer im Anflug

15:00 Oben

 

Donnerstag 26. April

10:00 Soul Boy

15:00 Happy Family

 

 

Filminhalte

Störche – Abenteuer im Anflug

Animationsfilm, US 2016, 89 Min., FSK 0, empfohlen ab 6 Jahren
Störche sind spätestens seit Dumbo, der fliegende Elefant dafür bekannt, dass sie mit kleinen Bündeln im Schnabel die neuen Babys bringen. Über Jahrhunderte lässt sich diese Zustellungsmethode menschlichen Nachwuchses durch die eleganten weißen Vögel nachweisen und so ist es nicht verwunderlich, dass die Störche mächtig stolz auf ihre Aufgabe sind und sie diese gewissenhaft ausführen.

Inzwischen setzen die Störche die menschlichen Kinder allerdings nicht mehr selbst vor den Haustüren ihrer zukünftigen Eltern ab. Stattdessen arbeiten die gefiederten Lieferanten als Angestellte in einem Paketzentrum auf Stork Mountain für den weltweit operierenden, riesigen Internetdienst Cornerstore.com. Auch Junior gehört zu den Vögeln, die gewissenhaft die Pakete verpacken, die jeden Tag an Orte auf der ganzen Welt verschickt werden. Seine nächste Beförderung steht unmittelbar bevor.

Doch dann aktiviert Junior versehentlich die Maschine, die Babys produziert, und bringt ein kleines Mädchen zur Welt, das nicht offiziell genehmigt wurde. Um den Schlamassel vor seinem Boss zu verheimlichen, beschließt Junior, die kleine Unruhestifterin mithilfe der einzigen menschlichen Mitarbeiterin, Tulip, selbst auszuliefern, um das Baby so heimlich loszuwerden.

 

Happy Family

Animationsfilm, DE 2017, 96 Min., FSK 0, empfohlen ab 8 Jahren
Als eine Happy Family - also als eine glückliche Familie - würden sich die Wishbones nicht gerade bezeichnen. Der Buchladen, den Mutter Emma betreibt, macht nur noch Schulden, Vater Frank ist sowieso ständig überarbeitet, Tochter Fay rasselt durch alle Prüfungen, während sie mit ihrer Pubertät kämpft, und Sohn Max ist zwar intelligent, wird dafür an seiner Schule aber gemobbt. Es ist also kein Wunder, dass der Haussegen schief hängt.

Alles wird noch komplizierter, als die Familie Wishbone auf einer Kostümparty außerdem von der Hexe Baba Yaga mit einem Fluch belegt wird und dadurch alle Familienmitglieder in Monster verwandelt werden. Aus Papa wird ein Frankenstein-Geschöpft, Mama wird zur Vampirdame, Fay durchläuft eine Transformation zur Mumie und der kleine Max ist plötzlich ein Werwolf.

Nachdem der erste Schreck über die Verwandlung überwunden ist, machen die Wishbones Jagd auf Baba Yaga, damit diese den Fluch wieder aufhebt. Auf ihrer abenteuerlichen Reise um die ganze Welt treffen sie auch ein paar richtige Monster wie Graf Dracula, der Emma schöne Augen macht, und so werden sie vielleicht doch noch eine Happy Family.

 

Konferenz der Tiere

Animationsfilm, DE 2010, 93 Min., FSK 0, empfohlen ab 6 Jahren

Punkt Nummer Eins und überhaupt einziger Punkt auf der Tagesordnung: die Zerstörung der Natur durch den Menschen. In der afrikanischen Savanne wird eine Konferenz zu diesem Thema abgehalten: die Konferenz der Tiere. Anwesend sind unter anderem das mutige Erdmännchen Billy, der friedliebende Löwe Sokrates, der gallische Hahn Charles und die weise Elefantenkuh Angie. Die Repräsentanten der verschiedenen Tiergattungen überlegen, wie der pelzlosen Bürde Mensch beizukommen ist. Es gilt einen gewaltigen Staudamm zu beseitigen, mit dem Hotelier Smith der Savanne das Wasser entzieht und für sein Luxushotel verschwendet. Eine schwere Aufgabe, die einiges an animalischen Ressourcen verlangen dürfte – und genug Unterhaltung für die ganze Familie bieten sollte.

 

Oben

Animationsfilm, US 2009, 96 Min, FSK: 0, empf. ab 7 Jahren

Der ehemalige Ballon-Verkäufer Carl Fredricksen ist mittlerweile stolze 78 Jahre alt. Schon als Kind liebte er es, von großen Abenteuern zu träumen, und bevor es zu spät ist, so denkt sich Carl, möchte er seinen größten Traum nun endlich wahr werden lassen. Und so lässt Carl mit tausenden von Luftballons sein Haus abheben, um damit nach Südamerika zu fliegen. Doch dann bemerkt er, dass sein größter Albtraum als blinder Passagier mit von der Partie ist: Russell, ein übereifriger 8-jähriger Pfadfinder und selbsternannter Wildnisforscher.

 

Soul Boy

Drama, KE 2010, 60 Min., FSK 6, empfohlen ab 9 Jahren

„Ich bin nicht hier. Sie haben mir die Seele weggenommen. Ich bin verloren.“ Mit diesen Worten seines Vaters beginnt das Abenteuer des jungen Abila in Soul Boy. Denn die beschwichtigenden Worte seiner Mutter, es sei wieder einmal der Alkohol, überzeugen ihn diesmal nicht. Was, wenn die Seele seines Vaters wirklich gestohlen wurde? Beunruhigt macht sich Abi mit der Hilfe seiner Freundin Shiku auf, die Wahrheit zu suchen. Ihr Weg führt sie in die verwinkelten Gassen des Kibera-Slums, wo sie auf die mysteriöse Geisterfrau Nyawawa treffen. Diese stellt Abi in Soul Boy sieben rätselhafte Aufgaben und wenn es ihm gelingt, sie zu lösen, kann er die Seele seines Vaters retten.

 

 

 

 

 

 







Landesfilmdienst Sachsen e.V. I Karl-Heine-Str. 83 I 04229 Leipzig

Besonders Gruppen bitten wir um telefonische Voranmeldung

unter 0341 / 49 29 49 1-0

Freien Eintritt erhalten Asylbewerber*innen und Geflüchtete

Eintrittspreise: 3,00 € ermäßigt / 3,50 € regulär