Banner

Filmklub Kassablanka

Unser aktuelles Kinoprogramm für den Monat Mai ist online!

28.04.2017 11:07:55

Einladung zur Fachtagung „Digitale Pädagogik?!"

"Digitale Pädagogik?! - Selbstbestimmt leben und lernen im Zeitalter der Algorithmen"

 

Die diesjährige Veranstaltung widmet sich den Phänomenen “Big Data”,

“Social Bots” und “Fake News” und der Auseinandersetzung damit in der

(medien)pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Datum: 09.06.2017, 9.15 Uhr - 16.00 Uhr

Ort: Neues Rathaus zu Leipzig, Martin-Luther-Ring 4 - 6, 04109 Leipzig

Veranstalter: Arbeitskreis Medienpädagogik der Stadt Leipzig

Die Teilnehmerzahl ist auf 90 Personen begrenzt.

Die Anmeldung ist online unter http://www.mpz-leipzig.de/fachtagung,

per E-Mail oder Fax bis zum 31.05.2017 möglich. 

23.03.2017 13:13:39

Medien.Machen.Teilhabe - Kino

Im Rahmen des Projekts Medien.Machen.Teilhabe werden wieder Kinoveranstaltungen für Menschen mit Behinderung abgeboten und durchgeführt.

hier geht es zum Kinoprogramm

 

 

28.02.2017 13:20:21

FILME DER EINEN WELT...

        ... SEHEN UND DISKUTIEREN

 

Gewinnen durch Fairplay

D 2010, 26 Min. Dokumentation, R: U. Kilimann 

fussball


Die Reportage stellt ein Projekt über Jugendförderung durch Fußball in Südafrika vor. Ziel des Projekts ist es, das soziale und erzieherische Potenzial von Fußball und Sport im Allgemeinen für die Entwicklung benachteiligter Jugendlicher in Südafrika zu nutzen. Das Projekt vermittelt ihnen Fähigkeiten und fördert sie, damit sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen und positiv gestalten können. Es zeigt erfolgreich, dass Fußball Fairness und Toleranz fördert, das Spiel die Grenzen zwischen den Geschlechtern überwinden kann, das gegenseitige Verstehen erleichtert und zu einer positiven Persönlichkeits- und Charakterentwicklung beitragen kann. 

 

Nenn mich einfach Axel

DK 2002, Spielfilm, 85 Min., R: P. Bovin, FSK 6

axel

Mit seinen zehn Jahren wird Axel nicht so ernst genommen wie die muslimischen Jugendlichen im Viertel. Seine Vorbilder fahren coole Autos, tragen Goldketten – die Mädchen stehen auf sie. Axel beschließt, auch ein Moslem zu sein, nennt sich fortan Achmed, besucht die Moschee und muss – trotz Mutters Kochkünsten – auf Schweinefleisch verzichten. Für seine Band findet er kaum mehr Zeit, bis Fatima Hausarrest bekommt, ihr Auftritt gefährdet und ein echter muslimischer Held gefragt ist. Anhand des Films beschäftigen sich die Teilnehmenden mit ihren eigenen Vorstellungen vom Islam und erarbeiten sich in Gruppen Wissenswertes zu den verschiedenen Weltreligionen. Das erworbene Wissen wird auf Plakaten präsentiert und diskutiert. In Spielen, mit Musik und Bildern werden die angesprochenen Themen auch sinnlich verarbeitet.


Wangari Maathai - Mutter der Bäume

USA 2008, 81 Min, Dokumentation, R: A. Dater/ L. Merton

maathai

Wangari Maathai ist Frauenrechtlerin, Widerstandskämpferin und unermüdliche Streiterin für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Als "Mutter der Bäume" ist sie für die Aufforstung von über 35 Millionen Bäumen in Kenia und 13 anderen afrikanischen Ländern verantwortlich. Im Dezember 2004 wurde sie mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet - ein globales Zeichen, Umwelt - und Friedensengagement gemeinsam zu sehen. Der Film begleitet diese außergewöhnliche Persönlichkeit hautnah an die entscheidenden Stationen ihres Lebens. Mit ihren Bäumen schafft Wangari nicht nur eine neue Grundlage für die Wälder des Landes, sondern pflanzt auch ein neues Selbstverständnis in den Köpfen der afrikanischen Frauen. Von Frau zu Frau, von Kommune zu Kommune und später von Land zu Land halten sie und ihre Mitstreiter_innen Aufklärungs- und Weiterbildungsseminare. Wangari emanzipiert ihre Landsfrauen und - männer, die Zügel wieder selbst in die Hand zu nehmen, denn "nur, wenn wir auf unsere Umwelt aufpassen, können wir überleben." (Wangari Maathai)

 

 

Kontakt:

Kristin Mascheck
Landesfilmdienst Sachsen e.V., Medienzentrum Leipzig
Tel.: 0341/ 4 77 41 55
Fax: 0341/ 4 77 41 53
mailto: kmascheck@landesfilmdienst-sachsen.de

Alle Informationen zu den Workshops stellen wir Ihnen natürlich auch als PDF zur Verfügung. Zudem halten wir aktuelle Flyer des Landesfilmdienst Sachsen e.V. für Sie hier bereit.

Hier können Sie gleich eine passende Veranstaltung bei uns bestellen.