Banner

Courage leben - gegen Rassismus

Medienwoche „Courage leben - gegen Rassismus“ vom 05.bis 09. Dezember 2016  

Was wird angeboten?

Mit einer Auswahl an Filmen, Workshops, Podiumsdiskussionen und Lesungen wollen wir Schüler und Schülerinnen für gesellschaftliche Fragestellungen sensibilisieren.

In dieser Woche geht es um die filmische Auseinandersetzung mit Ungleichwertigkeitsideologien, speziell Rassismus, Antisemitismus und (Neo-)Narzismus und Abwertungsreflexe, egal ob von Nazis oder "besorgten Bürgern", ob im persönlichen Umfeld oder im politischen Handeln.

An wen richtet sich das Angebot?

Das Angebot richtet sich an alle Interessierte, insbesondere jedoch an Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren.

Was ist das Ziel der Courage-Woche?

Unser zentrales Anliegen der „Courage-Woche“ ist, menschenverachtende bzw. -feindliche Denk- und Verhaltensmuster als gesamtgesellschaftliche Probleme zu begreifen, diese greifbar zu machen und Möglichkeiten zum couragierten Handeln zu finden, die bei der Bewältigung dieser Probleme helfen.

Wo finde ich weitere Informationen?

Die entsprechende Filmauswahl finden Sie im Anhang und unter www.couragewoche.jimdo.com. Sie zeigt ein breitgefächertes Angebot aus Spiel- und Dokumentarfilmvorführungen. Sie können dort weitere Informationen zum Programm entdecken sowie das Anmeldungsformular. 

24.11.2016 15:14:37

Aktuelle Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen:

 

- 01.09.2016 Medienschutztag "Smartphone & Apps" am Gymnasium Brandis

- 05.09.2016 Medienschutztag "WhatsApp" und Fortbildung an der Regenbogenschule Döbeln

- 24. - 28.10.2016 Hörspielprojekt im Rahmen der Projektwoche zum Thema "Braunkohle" an der Oberschule Markkleeberg

- 23.11.2016 Medienschutztag "Soziale Netzwerke" an der Tschanter-Oberschule Eilenburg

- 05. - 07.12.2016 Comic-Workshop im Club P21 Gaschwitz

- 16. - 22.12.2016 Audio-Projekt "interkulturelle Weihnachten" an der Grundschule Markkleeberg 

 

 

01.09.2016 14:53:22

Web 2.0 – Social Media

Hier finden Sie das Jahresprogramm für das Projekt:

Web 2.0 - Social Media

Didaktik & Methoden für Medienbildung und Informationskompetenz.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Projektteam!

 

04.02.2016 16:08:02

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Landesfilmdienstes Sachsen e.V.

 

aktueller Veranstaltungshinweis:

Benefizkonzert für den LFD am 3.12.2016 in der Liebfrauen Kirche, Karl-Heine-Str. 112 

Flyer zur Veranstaltung

 

 

 

 

 Ein Beispiel medienpädagogischer Arbeit aus dem Projekt "The Future Is Unwritten"

 

Der Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V., gegründet 1990, ist ein landesweit anerkannter Träger der freien Jugendhilfe, Mitglied der Konferenz der Landesfilmdienste und auf dem Gebiet der medienpädagogischen Arbeit tätig.

Wir führen Workshops und Seminare in den Bereichen aktive und rezeptive Medienarbeit mit dem Ziel  der Stärkung und Entwicklung der Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen aber auch von Eltern und Multplikator_innen durch. Open Source und Freeware spielen dabei eine zunehmende Rolle.

Verstärkt binden wir Mittel und Möglichkeiten von Social Networks bzw. die dort zum Einsatz  kommenden Web 2.0 Technologien ein. Wir wollen dabei die vielen Fragen ernst nehmen und  Alternativen aufzeigen.

Darüber hinaus bieten wir eine Vielzahl von Bildungsmedien unterschiedlicher Formate für den Einsatz in Schule, Ausbildung und Beruf zum kostenfreien Verleih an. Dieses Angebot beinhaltet eine umfassende medien-pädagogische Fachberatung.

Selbstbestimmter und verantwortlicher Umgang mit Medien sind die zentralen Zielstellungen. 

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die Vermittlung interkultureller und demokratischer Kompetenzen und eine damit verbundene nachhaltige Antirassismusarbeit im Rahmen mediengestützter politischer Bildung. 

Ihr Team des Landesfilmdienst Sachsen e.V.

 

 Der Landesfilmdienst Sachsen für 

Jugend- und Erwachsenenbildung e. V.

ist Mitglied in der Konferenz der Landesfilmdienste.

Zum Angebot der Dachorganisation gelangen Sie hier:

KDL

 

Der Landesfilmdienst Sachsen

für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V.

ist Mitglied im

Arbeitskreis Medienpädagogik der Stadt Leipzig

Unsere Angebote:

Modellprojekt Begegnungen

Kompetente Medienkinder

Medien im Dialog

Filmfest Rabazz

Filmfest LeoLiese

Kolonialismusprojekt

Cinecastle Colditz

Courage für Kinder

Medien.Bildung.Denokratie

Medien.Bildung.Demokratie