Filmkulturelle Arbeit – Wanderkino – Open Air-Kino

Kino ist nach wie vor populär – auch abseits des Blockbuster- und Mainstreamkinos. Ästhetisch, künstlerisch und pädagogisch wertvolle, aber auch unterhaltende Filme finden im Rahmen unserer filmkulturellen Arbeit überregional ihr Publikum.

Die Veranstaltungen können, orientiert an den Zeitressourcen der jeweiligen Zielgruppe, medienpädagogisch eingebettet werden. Dazu zählen Filmeinführungen und -gespräche, Filmpatenschaften sowie aktive filmkulturelle Medienprojekte in den Bereichen Film, Musik, Neue Medien, Animation und Hörspiel. In diesem Bereich ist der ursprünglich gezeigte Film gleichzeitig Ausgangspunkt für die Erstellung eines neuen medialen Produktes.

Die Veranstaltungsformen sind dabei so vielfältig wie die gebotenen Filme und Inhalte.

Die zentralen Bezugspunkte der filmkulturellen Arbeit des LFD Sachsen sind die beiden Film- und Medienfestivals für Kinder und Jugendliche: "Rabazz" (Stadt Leipzig) und "Leoliese" (Kulturraum Leipziger Raum).
Darüber hinaus finden Veranstaltungen an den verschiedenen Standorten des LFD statt. Hierzu zählen u.a. das Cineding Leipzig, das CineCastle auf Schloss Colditz oder unser Standort im Rothaus in Chemnitz.

Der LFD Sachsen verfügt darüber hinaus über die logistischen, technischen und inhaltlichen Voraussetzungen, Wanderkino-Veranstaltungen an Orten anzubieten, in denen es kein Kino (mehr) gibt bzw. an denen es für verschiedene Zielgruppen schwierig ist, bedürfnisorientiert an entsprechenden Veranstaltungen zu partizipieren (z.B. Senioren, bewegungseingeschränkte Personen, Menschen mit besonderen Bedürfnissen). Wanderkino-Veranstaltungen sind gekennzeichnet von maßgeschneiderten und individuellen Konzeptlösungen, die an die Bedarfslagen vor Ort angepasst sind.

Eine weitere Möglichkeit ist die Durchführung von Open-Air-Kino Veranstaltungen vor Ort. Anlässe hierfür finden sich viele: Vereins-, Dorf- oder Stadtfeste, Familienfeiern, Klassenfeiern oder Betriebsausflüge, zusätzliche Angebote für bestehende Freizeit- und Kultureinrichtungen wie Tierparks, Zoos oder Freibäder sowie in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, im universitären Kontext oder im kirchlichen Bereich.
Der LFD Sachsen organisiert diese Veranstaltungen komplett von der Vorbereitung (Lizenzierung der Spielstätten und Disposition gewünschter Filme) über die Durchführung (technische-inhaltliche Betreuung) bis hin zur finanziellen und nachweistechnischen Abwicklungen mit den Institutionen der Filmwirtschaft.

 

 

 

Kontakt

Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V.
Karl-Heine-Straße 83
04229 Leipzig

Telefon: (0341) 492 949 1-0
Fax: (0341) 492 949 1-222
E-Mail: zentrale[at]landesfilmdienst-sachsen.de

 

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag 11:00 - 18:00 Uhr
Freitag nach Vereinbarung

Erreichbarkeit
Straßenbahn: 14 (Hst. Merseburger Str.) oder 3 (Hst. Felsenkeller)
Bus: 60 (Hst. Naumburger Str.)